Kopfzeile

Inhalt

Covid-19-Impfung

7. Januar 2021
Seit Montag, 4. Januar 2021 können sich Personen ab 75 Jahren und Hochrisikopatienten am Institut für Epidemiologie, Biostatistik und Prävention (EBPI) der Universität Zürich impfen lassen. Impftermine können über die Website 'coronazentrum.uzh.ch' gebucht werden, sobald wieder genügend Termine vorhanden sind. Die Wartezeiten sind abhängig von der Anzahl Impfdosen.

Weitere Infos der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich erwartet die Gemeinde am 23. Januar 2021.

Personen über 75 Jahren haben Priorität

Erste Priorität haben Personen ab 75 Jahren. Für die Anmeldung klicken Sie auf zh.ch/coronaimpfung.

Personen unter 75 Jahren

Patientinnen und Patienten unter 75 Jahren mit Hochrisiko-Vorerkrankungen müssen über ihre behandelnden Ärztinnen und Ärzte angemeldet werden. Hochrisikopersonen ohne behandelnden Arzt können sich beim Ärztefon (0800 33 66 55) melden. Impfungen ohne Termin sind nicht möglich.

Im Kanton Zürich wird die breite Bevölkerung (20-64-jährige ohne Vorerkrankungen) von April bis August 2021 geimpft. Die Anzahl Impfungen orientiert sich am verfügbaren Impfstoff.

Impfzentrum

Geimpft wird derzeit im Impfzentrum des Zentrums für Reisemedizin der Universität Zürich, Hirschengraben 84, oberhalb des Central, wenige Minuten vom Hauptbahnhof, wo auch reservierte Parkplätze vorhanden sind.

Künftig sind im gesamten Kanton Zürich 4 Impfzentren geplant:
- Region Zürich
- Region Winterthur/See/Oberland
- Region Unterland/Weinland
- Region Affoltern am Albis/Horgen

Impfung kostenlos

Die Impfung ist freiwillig und für die Bevölkerung kostenlos. Die Kosten werden von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung übernommen. Die Kosten, die nicht von der Kasse gedeckt sind, werden von Bund und Kanton übernommen.

Details und Anmeldung

zh.ch/coronaimpfung 
coronazentrum.uzh.ch