Kopfzeile

Inhalt

Neophyten-Eintauschaktion | Problempflanzen erkennen und richtig handeln

Einheimische Sträucher statt invasive Neophyten

Schaffen Sie Lebensraum und pflanzen Sie einheimische Blumen und Bäume. Die Biodiversität und die heimische Flora und Fauna dankt es Ihnen.

Vergangene Eintauschaktion

Am 29./30. Oktober 2021 fand beim Gemeindehaus 1 an der Seestrasse 19 die erste Neophyten-Eintauschaktion statt. Dabei konnten invasive Pflanzen kostenlos gegen einheimische eingetauscht werden.

Invasive Neophyten sind gebietsfremde Problempflanzen, die sich bei uns stark ausbreiten. Sie verdrängen heimische Pflanzen und gefährden die Biodiversität. Sie können Schäden an Gebäuden anrichten und Probleme in der Land- und Forstwirtschaft verursachen.

Die Gemeinde Richterswil organisierte zusammen mit dem Naturschutz Richterswil-Samstagern die Eintauschaktion mit dem Ziel, invasive Neophyten in Privatgärten und im Siedlungsraum zu reduzieren. Allen Mitwirkenden wurde für jede ausgegrabene Neophyte eine einheimische Staude geschenkt. Jede Teilnahme leistete so einen wertvollen Beitrag zur Förderung der Biodiversität.

Und so lief das ganze ab:

  • Neophyten samt Wurzeln aus dem eigenen Garten reissen
  • Anzahl und Art(en) der entfernten Neophyten aufführen, Foto davon machen und mit Absender beschriften > Warum? Weil die Neophythen im Frühsommer entfernt werden, und die Ersatzpflanzen erst im Herbst wieder eingepflanzt werden können.
  • Entsorgung der Neophyten via Grünabfuhr/Kehrichtabfuhr
  • Ersatzpflanzen auswählen
  • Foto der Gemeinde einreichen und Ende Oktober (2021) gegen einheimische Pflanzen eintauschen.

Flyer

Alle Details zur Eintauschaktion finden Sie in diesem Flyer:

front flyer

Kontakte

logo naturschutz

Richterswil - Neobiota / Neophyten